Arnikatinktur

Arnikatinktur © H. Brauer - Fotolia.com

Arnikatinktur Anwendung

Arnikatinktur ist das ideale Mittel zur natürlichen Behandlung von nicht blutenden Wunden. Die Tinktur verdünnen und direkt auf die betroffene Stelle geben. Bereits nach kurzer Zeit stellt sich die schmerzstillende und heilende Wirkung ein. Tragen Sie die Arnikatinktur nie auf eine offene Wunde auf, auch nicht in verdünnter Form.

Rezept Arnikatinktur

Zutaten:
30 Arnika-Blütenköpfe, ein halber Liter Weingeist oder Wodka/Korn.

Zubereitung:
Die Blüten mit dem hochprozentigen Weingeist/Schnaps ansetzen, einen Monat an einem warmen Ort aufbewahren, täglich schütteln. Die Tinktur hilft bei Insektenstichen, Verstauchungen und Prellungen. Im Verhältnis 1 : 3 mit Wasser verdünnen.

http://www.gesunde-hausmittel.de/arnika