Brechreiz Hausmittel

Es grummelt im Magen, der Druck nimmt zu, man spürt, wie sich der Magen förmlich „umstülpt“ – man muß sich erbrechen. Ein Vorgang, der sich nicht unterdrücken lässt, der äußerst unangenehm ist, verbunden sehr oft mit einem durch die nach oben gedrückte Magensäure erzeugtem schmerzhaften Brennen in der Speiseröhre oder in der Nase.

Erbrechen ist sehr oft eine befreiende Reaktion des Körpers auf einen überfüllten Magen oder auf verdorbene Speisen. Es kann aber auch ein Anzeichen für Erkrankungen im Verdauungstrakt sein oder eine Reaktion auf Medikamente. Auch seelische Ursachen, so wie extreme Ekelgefühle sind dafür verantwortlich. Alles Dinge, für die es natürlich auch Medikamente gibt. Sehr oft aber genügt eine Behandlung mit gesunden Hausmitteln.

17 Tipps gegen Brechreiz

  1. Vermeiden Sie Kaffee oder Orangensaft auf nüchternen Magen.
  2. Wenn Sie fühlen, daß in Ihnen Übelkeit aufsteigt – sofort raus an die frisch Luft.
  3. Sie gehören zu den bedauernswerten Menschen, denen im Auto oder auf einem Schiff schnell übel wird – dann brauchen Sie frische Luft.
  4. Tragen Sie keine beengende Kleidung, öffnen Sie den Hosengürtel.
  5. Nehmen Sie nach dem Erbrechen schwachen Schwarztee und erst nach einigen Stunden getoastetes Brot oder Kekse ohne Zuckergehalt zu sich.
  6. Übergießen Sie drei Scheiben sehr dünn geschnittenen Ingwer mit kochendem Wasser, zehn Minuten ziehen lassen, lauwarm und ungesüßt trinken.
  7. Vermeiden Sie fettes und sehr scharfes Essen.
  8. Beim Erbrechen verliert der Körper wie beim Durchfall wichtige Mineralien, die müssen Sie ersetzen.
  9. Rühren Sie aus einer Cola die Kohlensäure raus und trinken Sie die Flüssigkeit langsam in kleinen Schlucken. Dazu ein paar Salzstangen.
  10. Wenn Sie einen Brechreiz verspüren, dann riechen Sie schnell an der Schnittstelle einer frisch aufgeschnittenen Zitrone.
  11. Bei Brechreiz auf keinen Fall Alkohol oder Kaffee trinken oder zur Beruhigung eine Zigarette rauchen.
  12. Nehmen Sie Vitamin B 6 in hoher Dosierung.
  13. Essen Sie langsam eine zerdrückte Banane.
  14. Nehmen Si Bierhefe in Wasser gelöst zu sich.
  15. Trinken Sie zwei Tassen Kamillentee, legen Sie sich danach für drei Minuten auf den Rücken, für drei Minuten auf die linke und dann für drei Minuten auf die rechte Seite. Zum Schluß für drei Minuten auf den Bauch.
  16. Machen Sie einen Brei aus geröstetem Roggenmehl und abgekochtem Wasser, essen Sie davon alle zwei Stunden zwei Esslöffel. Trinken Sie dazu Fencheltee.
  17. Gegen Übelkeit mit Brechreiz hilft ein halber geriebener Apfel, der braun oxidiert ist.