Gesund durch den Winter 2015

Nun ist er da und wir wollen ihn genießen: Der Winter. Und da ist es wichtig, dass wir gesund durch den Winter 2015 kommen. Der Winter ist eine Jahreszeit, die für unsere Gesundheit, unser Immunsystem und unser Wohlfühlen sehr strapaziös ist. Der Winter kann aber auch gesund sein. Wir können uns erholen, wir können entspannen, wir können neue Kräfte aufbauen. Wir müssen müssen nur gesund durch den Winter kommen.

Unbedingt Impfen lassen

Eine Erkältung erwischt uns zwei- bis dreimal im Jahr. Am meisten aber im Winter. Wir können vorbeugen, aber nicht hundertprozentig. Wenn Sie eine Ansteckung vermeiden und gesund durch den Winter kommen wollen, dann müssen Sie zwei Dinge unbedingt beachten: Machen Sie eine Schutzimpfung und meiden Sie große Menschenansammlungen. Auch müssen Sie sich öfter die Hände waschen. Generell sollten Sie Händeschütteln vermeiden und auch nicht aus den Gefäßen anderer Menschen trinken.

Vorbeugen ist sehr gut – wenn Sie es machen bevor Sie sich angesteckt haben. Zur Vorbeugung gehören gesunde Ernährung mit viel Vitaminen und ausreichende Bewegung. Regelmäßige Saunagänge machen Ihre Immunabwehr stark, das hilft Ihnen, gesund durch den Winter 2015 zukommen. Auf keinen Fall aber, wenn Sie sich bereits angesteckt haben, wenn Ihnen sozusagen die Erkältung oder Grippe schon in den Knochen steckt. Dann verstärkt der Saunagang die Erkältung.

Sie brauchen viel Schlaf

Wenn aber Grippe oder Erkältung Sie schon in den Klauen haben, dann sollte Sie sich schonen, viel schlafen und die Vitaminzufuhr erhöhen. Auch Zink ist in dieser Situation sehr nützlich. Kochen Sie sich eine Hühnersuppe mit viel Knoblauch, Zitronengras, Chili und Ingwer. Machen Sie Inhalationen mit dem Dampf von Kamille oder Salbei. Wenn der Hals kratzt, dann helfen warme Halswickel, gefüllt mit gehackten Zwiebeln. Eine geschälte Zwiebel auf dem Nachttisch lindert ebenfalls die Erkältung. Für die Inhalationen können Sie auch Teebaum- oder Pfefferminzöl benutzen.

Tees bringen Sie gesund durch den Winter

Eine große Hilfe um gesund durch den Winter zu kommen sind die richtigen Tees. Die gehören mit zu den besten Hausmitteln, die uns die Natur bieten kann.

Zur Stärkung des Immunsystems brauchen wir viel Vitamin C. Da trinken wir einen Hagebuttentee. Die Hagebutte ist einer unserer stärksten Vitamin C-Träger der in unserer Gegend wild wächst, viele stärker als Zitrone oder Sauerkraut. Kochen Sie zwei TL Hagebuttenschalen in einem Viertelliter Wasser auf, eine Viertelstunde ziehen lassen, dann trinken.

Der gute alte Holundertee darf beim Kampf gegen Erkältung und Grippe nicht fehlen. Der treibt den Schweiß, hebt den Kreislauf an und stärkt das Immunsytem. Zwei TL Holunderblüten in einen Viertelliter kochendes Wasser geben, fünf Minute ziehen lassen, trinken – und ab ins Bett.

Schon die Oma kam mit einem Lindenblütentee ans Krankenbett. Zwei gehäufte TL mit einem Viertelliter kochendem Wasser aufgießen, Zeh Minuten ziehen lassen, so heiß wie möglich trinken. Damit senken Sie Fieber, geraten schnell ins Schwitzen und stärken ihre Abwehrkräfte.

Auch ein Tee von Brombeerblättern hilft, das Sie gesund durch den Winter kommen. Seine Gerbstoffe lösen vor allem Verschleimungen bei Halsentzündungen und Bronchitis. Auch hier: Zwei Tl in einen Viertelliter kochendes Wasser geben und zehn Minuten ziehen lassen.

Wenn Sie erkältet sind, dann frösteln Sie leicht. Dagegen hilft wunderbar ein heißer Ingwertee. Reiben Sie frischen Ingwer oder schneiden Sie ihn in sehr kleine Stücke. Mit heißem Wasser aufgiessen und mit Honig süssen. Auch der Saft einer halben Zitrone passt gut dazu.

Unverzichtbar ist der Salbeitee, wenn Sie gesund durch den Winter kommen wollen. Vor allem dann, wenn Ihr Rachen und die Mandeln schon entzündet sind. Die Inhaltsstoffe des Salbeitee sind entzündungshemmend und bekämpfen Keime. Den können sie fertig im Teebeutel kaufen, oder sich getrockneten Salbei in der Apotheke geben lassen. Sie können ihn auch sehr stark kochen und dann damit gurgeln.