Hausmittel gegen Körpergeruch

Frau mit Deodorant gegen Körpergeruch. Foto: © Kaarsten - Fotolia.com © Kaarsten - Fotolia.com

„Den kann ich nicht riechen“ – bedeutet, dass man jemanden nicht leiden kann. Oft aber stimmt es in des Wortes Sinn: Dann hat derjenige einen unangenehmen Körpergeruch. Das ist schon schwer zu ertragen. Noch schlimmer aber ist es, wenn man selbst einen unangenehmen Geruch ausströmt, wenn andere Menschen von einem abrücken, wenn man vereinsamt. Körpergeruch ist nicht nur ein hygienisches Problem, er kann auch andere, gesundheitliche Gründe haben. Aber dagegen gibt es natürlich viele gute Hausmittel, mit denen man unangenehmen Körpergeruch behandeln kann.

 Das hilft gegen unangenehmen Körpergeruch

  1. Gründliche Reinigung der „anfälligen“ Stellen: Achselhöhlen, Anal- und Genitalbereich, Kopfhaut. Mehrmals am Tag waschen.
  2. Deodorants sind nur nützlich, wenn die betreffenden Körperstellen vorher gründlich gereinigt wurden.
  3. Kommt der Geruch von den Füssen – dann helfen oft abendliche Fußbäder mit einem Backpulver-Zusatz.
  4. Mischen Sie Ihrem Vollbad einen halben Liter Tomatensaft bei.
  5. Setzen Sie Ihrem Waschwasser normalen Zitronensaft zu.
  6. Trinken Sie täglich zwei Tassen Salbeitee
  7. Wenn Ihre Kleidung vom Körpergeruch „durchtränkt“ ist, dann hilft: Etwa 12 Gramm/Liter Zitronensäure in heißem Wasser auflösen, die Kleidung eine Stunde lang drin einweichen, dann normal waschen.
  8. 40 g Eichenrinde, 30 g Walnussblätter und 20 g Thymian zehn Minuten in einem Liter Wasser kochen. Damit täglich die die stark schwitzenden Körperpartien waschen.
  9. Abreibungen der betreffenden Körperstellen mit Franzbranntwein.
  10. Kein Alkohol, kein Nikotin, kein Kaffee.
  11. Eine möglichst fettarme Ernährung, das senkt die Talgbildung
  12. Tragen Sie ausschließlich locker sitzende Kleidung aus natürlichen Materialien (Leinen, Baumwolle).
  13. Vermeiden Sie auf jeden Fall stark gewürzte Speisen (Chili, Cayenne.Pfeffer).
  14. Lassen Sie sich in der Apotheke 50 Gramm Brennnesselblätter, 50 Gramm Brennnesselsamen, 50 Gramm Salbeiblätter und 30 Gramm Zitronenmelisse mischen. Davon geben Sie 1 Teelöffel voll in 1 Tasse und übergießen dies mit kochendem Wasser, 7 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Dann durchseihen. Lauwarm trinken. Sie können 3 Wochen lang jeden Tag 3 Tassen trinken.