Hausmittel gegen Muskelkater

Muskelkater © SENTELLO - Fotolia.com

Ausgiebig gewandert, zwei Stunden Tennis gespielt, zehn Kilometer gejoggt – und Sie haben sich prima gefühlt. Bis zum nächsten Morgen: Ein Gefühl als seien Sie gefoltert worden. Die Oberschenkel, die Waden, der Rücken, die Bauchmuskeln alles, was Sie für Ihre Bewegung gebraucht hatten, das schmerzt. Sie haben einen ganz gemeinen Muskelkater. Und gegen den gibt es viele gute, gesunde Hausmittel mit denen Sie dieses ungeliebte Tier behandeln können.

Was hilft gegen Muskelkater? 

  1. Massieren Sie die schmerzenden Muskeln mit Arnikatinktur ein
  2. Essen Sie frische Kartoffel- und/oder Gemüsesuppe und lutschen Sie Zitronenscheiben aus.
  3. Reiben Sie sich mit Johanniskrautöl ein.
  4. Legen Sie auf die schmerzenden Stellen ein mit Essig getränktes Tuch.
  5. Nehmen Sie eine Naturborsten-Bürste oder einen Sisal-Handschuh. Beginnen Sie nun mit dem Massieren am rechten Fußrücken in kreisenden Bewegungen. Gehen Sie über die Fußsohle hoch zum Oberschenkel und zum Po. Dann machen Sie dasselbe am linken Bein. Dann vom rechten Handrücken die Außenseite und die Innenseite des Armes hochmassieren. Danach vom linken Handrücken den linken Arm hoch . Zuletzt massieren Sie Schultern, Nacken und Rücken .
  6. Machen Sie eine Einreibung mit asiatischem Tigerbalm.
  7. Geniessen Sie die Wärme der Sauna.
  8. Nehmen Sie ein sehr warmes Bad mit Rosmarinöl.
  9. Machen Sie unter minimaler Belastung die selben Bewegungen, die den Muskelkater ausgelöst haben.
  10. Mehrmalige Einreibungen mit Franzbranntwein.
  11. Falls in Ihrer Nähe vorhanden: Gehen Sie in ein Thermalbad. Aber nicht länger als 30 Minuten im Thermalwasser verweilen.
  12. Reiben Sie Ihre schmerzenden Muskeln mit Latschenkieferöl ein.
  13. Nehmen Sie zur Nahrungsergänzung Magnesium ein.
  14. Essen Sie als „Erste Hilfe“ eine Banane.
  15. Nach einem starken Muskelkater muss eine mehrtägige Trainingspause eingehalten werden.
  16. Ein gutes Massageöl ist eine Mischung aus 8 – 10 Tropfen Teebaumöl, ein EL Oliven- oder Avocadoöl, das Sie vor der sportlichen Aktivität einmassieren sollten um Muskelkater vorzubeugen.
  17. Übergießen Sie einen TL getrocknete Stiefmütterchenblätter mit einer Tasse kaltem Wasser, lassen Sie die 8 Stunden stehen und sieben dann ab. Kein Mittel auf Dauer.
  18. Ein Teelöffel der Kräutermischung Gänseblümchen/Majoran zu gleichen Teilen in eine Tasse kochendes Wasser geben, 10 Minuten kochen lassen, danach absieben. Dreimal täglich eine Tasse warm trinken.